carte welcome

Bei jeder Reservierung wird 1 Jahr Mitgliedschaft für die Welcome Advantages Card angeboten.

10 000 Sport- und Kulturangebote in ganz Frankreich sowie 10% Rabatt auf Ihre zukünftigen Welcome-Reservierungen!

"200, An Ultra film": Entdecken Sie den Ultra-Trail der Tour des Lacs d'Auvergne

Rund um die Seen der Auvergne in weniger als 40 Stunden? Yann Gobert hat gerade gezeigt, dass es möglich ist! Bei besonders schlechten Wetterbedingungen für Ende September legte Ultra-Trail-Fan Yann Gobert die 200 Kilometer des GR 30 in nur 37 Stunden und 49 Minuten zurück. Er hat gerade das Video seiner neuesten Leistung veröffentlicht.

C 'ist eine echte sportliche Herausforderung, die Yann im Herbst 2020 bei der Tour des Lacs d'Auvergne ins Leben gerufen hat. Zwischen zwei Engpässen machte sich der Läufer in Begleitung seiner Freundesgruppe auf die 200 Kilometer des legendären Massif Trail Central. Und er brauchte nur 40 Stunden, um die mehr als 6 Höhenmeter zu überwinden. Eine Leistung trotz Kälte, Feuchtigkeit und Schnee, die ihn aus 000 Metern Höhe erwarteten.

Die Möglichkeit, eine neue FKT . zu gründen

Seit den 2000er Jahren ist die amerikanische Organisation Schnellste bekannte Zeit listet die Bestzeiten namhafter Rennsegmente auf der ganzen Welt auf. Seit den Absagen von Serienrennen aufgrund der Gesundheitskrise erlebt die FKT einen regelrechten Boom innerhalb der globalen Trail-Community. In diesem Sommer wurden zudem die FKT des GR5 zwischen Chamonix und Briançon, des GR 10 in den Pyrenäen, der 14 Gipfel des Bauges oder die Überquerung der Vogesen von französischen Trailrunnern zurückgedrängt. Aber für die Tour des Lacs d'Auvergne gab es noch keine FKT. Dank Yann Gobert wird die Challenge gestartet. Es wird notwendig sein, es besser zu machen als er, um zu hoffen, stolz auf diese FKT zu sein.

„Seit der Pandemie hat das Konzept [von FKT] wieder Fahrt aufgenommen. Der Spirit von FKT steht ganz im Zeichen des Abenteuers und beinhaltet in der Regel lange Wege. Scott Jurek hatte beispielsweise den Appalachian Trail in 46 Tagen 8 Stunden und 7 Minuten zurückgelegt. Ich bin ziemlich stolz, die GR30-Route erstellen und eine Referenzzeit festlegen zu können. Aber jetzt liegt es an Ihnen, zu spielen und es besser zu machen oder Ihren eigenen Platz in Ihrer Nähe zu erstellen. Nutzen wir diese beispiellose Zeit, um neue Wege zu finden, unsere Leidenschaften zu leben. "

 
 
 
 
 
Sieh diesen Beitrag auf Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Yann Gobert (@yanngobert)

Winterbedingungen

Ab dem Mont Doré am 26. September 2020 um 6 Uhr startete der Läufer nachts und bei feuchter Herbstkälte. Sehr schnell ist der Schnee da und bringt zusätzliche Schwierigkeiten mit sich. Am Gipfel des Puy de Sancy angekommen, wird Yann nach 2 Stunden und 12 Minuten Rennen von Wind und Schnee begrüßt. Der Horizont ist blockiert. Keine Zeit, die Landschaft sowieso zu bewundern. Bei Kilometer 29 fährt der Läufer zu seinem ersten Boxenstopp in Picherande.

 
 
 
 
 
Sieh diesen Beitrag auf Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Yann Gobert (@yanngobert)

Doch schnell machten ihm seine Füße zu schaffen und bei Kilometer 74 war die dritte Lieferung von Égliseneuve Anlass für eine Pause. Nach einer schwierigen Rennnacht hat der Körper Schmerzen und die Moral ist niedrig. Doch Yann wird nicht nachgeben. Mit gezeichneten Zügen und ausgemergeltem Gesicht behält er seine Klarheit. „Wenn es sein muss, gehe ich auf allen Vieren“… Und es sind wieder Regen und Schnee, die ihn auf den letzten Kilometern begleiten. Nach 37 Stunden und 49 Minuten beendet Yann endlich seine Runde von 204 Kilometern und 6 Höhenmetern und trifft auf die Seen der Auvergne ...

Während seiner Bemühungen wurde der Athlet von seinen Verwandten unterstützt. Sie versorgten ihn oder liefen ein paar Kilometer mit ihm. Der Beweis, dass Ultra tatsächlich ein Mannschaftssport ist.

"Der Ultra-Trail war und wird immer eine Suche sein, um Territorien zu entdecken, sich selbst und andere..."

Entdecken Sie Yann Goberts aktuelles Videorennen von innen