carte welcome

Bei jeder Reservierung wird 1 Jahr Mitgliedschaft für die Welcome Advantages Card angeboten.

10 000 Sport- und Kulturangebote in ganz Frankreich sowie 10% Rabatt auf Ihre zukünftigen Welcome-Reservierungen!

Zero Island, das verrückte visionäre Projekt für eine klimaneutrale Zukunft

Schweden ist seit langem Vorreiter im Kampf gegen die globale Erwärmung. Mit dem Ziel einer neutralen CO2045-Bilanz bis XNUMX ist die Regierung sogar noch weiter gegangen. Unter den vielen durchgeführten schwedischen Innovationen wurde eine davon sehr beachtet. Insel Lidö, genannt Zero Island, wurde in nur einem Jahr klimaneutral.

DBis 2045 muss das Gleichgewicht zwischen Speicher- und schwedischen Treibhausgasemissionen null sein. Eine echte Herausforderung für dieses Königreich, das jedoch an vorderster Front des Umweltschutzes und des Kampfes gegen die globale Erwärmung steht. Das auf erneuerbare Energien spezialisierte Unternehmen Neste hat ein umfangreiches Projekt namens Journey to Zero, Voyage vs Zéro gestartet. Zu den Initiativen dieses Projekts gehört Zero Island. Ziel ist es, mit einem klimaneutralen Projekt im Maßstab einer Touristeninsel zu experimentieren. Neste Executive Vice President Carl Nyberg beschreibt den Klimanotstand und die Ambitionen des Projekts.

„Schwedens Klimapläne sind ehrgeizig, aber die Zeit wird knapp. Im Kampf gegen den Klimawandel brauchen wir alle möglichen Mittel. Dazu gehören neue Partnerschaften und die Bereitschaft, auf eine gemeinsame Vision zur Reduzierung von Emissionen und Entwicklung von Nachhaltigkeit hinzuarbeiten. Project Zero Island beweist, dass wir die Welt viel schneller verändern können, als wir denken, wenn wir als Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen zusammenarbeiten. "

Windmühle auf Zero Island in Schweden

Traditionelle Windmühle auf der Insel Lidö

Die Firma Neste

2018 wurde Neste im Global 100 Index als "weltweit nachhaltigstes Energieunternehmen" eingestuft. Neste ist in der Tat der weltweit größte Produzent von erneuerbarem Diesel, der aus Abfall und Reststoffen raffiniert wird. Darüber hinaus bietet das Unternehmen erneuerbare Lösungen für die Luftfahrt- und Kunststoffindustrie. Für ihre Führungskräfte sind Nachhaltigkeit und Verantwortung der Schlüssel zu allem.

„Es ist der einzige Planet, den wir haben, also sind wir alle dafür verantwortlich, ihn in Form zu halten. "

Das Zero Island-Projekt

Lidö im nördlichen Stockholmer Archipel wurde als Insel für das Zero Island-Projekt ausgewählt. Diese Insel wurde zum Naturschutzgebiet erklärt und ist während der Sommersaison ein beliebter Touristenort für Zehntausende von Urlaubern. Mit seinen traditionellen Holzhäusern, der unberührten Natur und der friedlichen Wohnatmosphäre ist Lidö zum idyllischen Schauplatz eines lebensgroßen Experiments geworden.

Null Insel

Ankunft auf der Insel Lidö

Die Maßnahmen, die stattgefunden haben

Nichts wurde dem Zufall überlassen, um das Ziel zu erreichen. Kraftstoffe werden heute durch erneuerbare Alternativen hergestellt. Die Einwohner bevorzugen nachhaltige Energiequellen. Außerdem optimieren sie das Management von Wasser, Abfall und Recycling. Viele Partner haben sich dem Projekt angeschlossen, um nachhaltige Lösungen zu finden. Und das Projekt ist ein unbestreitbarer Erfolg. Die Emissionen der Insel haben sich um 78 % verringert. Die jährlichen Kohlendioxidemissionen der Insel sind dank der Kombination der verschiedenen Lösungen und der Umstellung auf Ökostrom von 180 auf 40 Tonnen gestiegen. Das Emissionsminderungsprogramm hat die Ausgleichszahlungen ermöglicht.

Eine Insel mit pädagogischen Tugenden

Nachdem sie ein experimenteller Ort war, ist die Insel Lidö heute eine Inspiration und ein Ort der Übertragung. Die Insel heißt Urlauber willkommen, die lernen, anders zu leben und ihren CO18-Fußabdruck zu reduzieren. Auch die Nolla-Kabine ist Teil dieses Ansatzes. Diese kleine, autonome und klimaneutrale Residenz bietet nur die notwendige Ausstattung und bietet gleichzeitig Komfort und Design. 000 Euro reichen aus, um dieses kompakte, abnehmbare und energieautarke Eigenheim zu erwerben.

„Wir wollen zeigen, dass kleine Veränderungen im Alltag große Auswirkungen auf das Klima haben können. "
Olle Telje und Hugo Olofsson, Unternehmer von Lidö inn

Nolla Innenansicht

Innenansicht des autonomen Hauses Nolla

Auf der Insel Null, nichts wurde übersehen. Nahrung, Energie, Unterkunft, Abfall, Transport, CO18-Kompensation… XNUMX konkrete Lösungen wurden auf effiziente und nachhaltige Weise umgesetzt, um eine ganze Insel zu verändern. Diese Initiative ist zu einer echten Inspirationsquelle für alle geworden, die zu Veränderungen beitragen möchten.

Bildnachweis: Neste.com